2020_09 unterricht_flyer.jpg

Reflexintegration ...

... damit Alltag und Schule für Ihr Kind einfach leichter werden!

Bekommen Sie häufig frustrierende Rückmeldungen aus der Schule,
weil Ihr Kind den Unterricht stört, sich nicht konzentrieren kann
oder ständig in Streitereien verwickelt ist?

Oder beobachten Sie und andere, dass Ihr Kind oft abwesend wirkt,
als wäre es in einer anderen Welt?
Ist es verträumt, vergesslich und unorganisiert?

Wann hilft Reflexintegration?

bei
Schul- und Lernproblemen

Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben oder Rechnen 
– ohne und auch mit einer diagnostizierten LRS, Legasthenie oder Dyskalkulie!

bei
"auffälligem"

Verhalten

Unruhe und Konzentrationsmangel, Verträumtheit, Hyperaktivität oder fehlende Impulskontrolle
- ohne und auch mit einer AD(H)S Diagnose!

bei

motorischen 
Problematiken

Gleichgewichtsprobleme, Ungeschicklichkeit,
Schwächen in der
Grob-und Feinmotorik

Wünschen Sie sich, dass Ihr Kind einfach fröhlich und unbeschwert aufwachsen kann, Erfolge hat und Freunde findet?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Was sind frühkindliche Reflexe ?

Frühkindliche Reflexe sind der Motor unserer ersten Entwicklungsschritte im Leben und schaffen die Voraussetzungen, damit das neugeborene Baby in seiner Umwelt überleben kann.

 

Frühkindliche Reflexe haben die Aufgabe, Gehirnareale zu verknüpfen, Nervenbahnen zu festigen und Muskelspannung aufzubauen, damit sich die Fein- und Grobmotorik gut entwickeln kann.

 

Haben die Reflexe ihre natürliche, biologische Aufgabe erfüllt, werden diese automatischen Bewegungen überwiegend im Laufe der ersten Lebensjahre durch höhere Zentren im Gehirn „gehemmt“. Erst dann ist es dem Kind möglich, seine Reaktionen willentlich zu steuern.

2020_09 Balancieren blau.jpg

Es ist nie zu spät, 
die Reifung des zentralen Nervensystems nachzuholen!

Wie wirken sich Reflexe auf Lernen und Verhalten aus?

Bleiben Reflexe ganz oder zum Teil aktiv, weist dies auf eine strukturelle Schwäche oder Unreife des zentralen Nervensystems hin.

 

Die fortbestehenden frühkindlichen Reflexe können jederzeit ausgelöst werden und verursachen bei den betroffenen Kindern unwillkürliche Muskelreaktionen.

Diese muss das Kind permanent unter grossem Energieaufwand kompensieren, was sich häufig in Schul- und Verhaltensproblemen äussert.

 

Dies kann mitunter zu den Diagnosen ADHS/ADS und Legasthenie/Dyskalkulie führen.

Übersicht über die Berge

Wie läuft die Reflexintegration ab?

Mit einer Kombination verschiedener bewährter Methoden zur Reflexintegration werden fehlende Nervenverbindungen nachträglich aufgebaut und dauerhaft gefestigt.

 

Zunächst ermittle ich den neuromotorischen Entwicklungsstand Ihres Kindes mit speziellen Tests. Anschliessend überprüfe ich der Reihe nach, welche Reflexe bei Ihrem Kind noch aktiv sind.

 

Diese integriere ich einzeln in vierwöchigem Abstand durch geeignete Übungen und mithilfe von isometrischem Druck, bei gleichzeitiger bilateraler Hemisphärenstimulation. Für zuhause stelle ich Ihrem Kind ein auf die entsprechenden Reflexe zugeschnittenes Übungsprogramm zusammen, das ungefähr 5-15 Minuten täglich in Anspruch nimmt.

 

Bei den Übungen handelt es sich um aktive oder passive rhythmische Ganzkörperbewegungen, die im Liegen, Sitzen oder im Vierfüsslerstand ausgeführt werden. Auch zuhause wird das Training durch bilaterale Stimulation unterstützt, in Form von geeigneter Musik über Kopfhörer.

Der Trainingserfolg und somit die dauerhafte Integration der einzelnen Reflexe ist stark abhängig davon, dass die Übungen täglich und korrekt zuhause durchgeführt werden. 

Ist Reflexintegration das richtige
für Ihr Kind?

Die Reflexintegration verlangt etwas Geduld und Ausdauer von Ihrem Kind und auch von Ihnen. Erfahrungsgemäss sind aber schon nach wenigen Wochen erste Verbesserungen zu beobachten und die oben aufgeführten Schul- und Verhaltensprobleme gehen durch das Training meist vollständig zurück.

Sind Sie unsicher, ob bei Ihrem Kind noch frühkindliche Reflexe aktiv sind, finden Sie hier einen Fragebogen, der Ihnen weitere Anhaltspunkte liefert.

Link zum Fragebogen

 

Sollten Sie mehr als 7 Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass noch frühkindliche Reflexe aktiv sind. 

Vereinbaren Sie gerne ein unverbindliches telefonisches Erstgespräch, um zu erfahren, ob Ihr Kind von einer Reflexintegration profitieren kann.

2020_09 schueler_flyer.jpg

Ihr Kind liegt mir am Herzen

Mein Bestreben ist es, dass Sie und Ihr Kind sich bei mir wohlfühlen und wir gemeinsam den optimalen Weg finden,
damit das Leben und Lernen Ihrem Kind 
einfach leichter fällt. 

 

Wenn Ihr Kind nach dem absolvierten Trainingsprogramm überwiegend gerne in die Schule geht, dann habe ich mein Ziel erreicht.

 

Welches Ziel möchten Sie für Ihr Kind erreichen? Gerne können wir der Frage in einem unverbindlichen Telefonat nachgehen.

Übersicht über die Berge

Das sagen meine Kunden über mich:

2020_09 zweischueler_flyer.jpg

Frau T. mit Sohn, 7 Jahre alt

Dank des äusserst empathischen und professionellen Reflexintegrationstrainings bei Frau Elmer hat sich unser Sohn (7jährig) von einem skeptischen, latent aggressiven und unsicheren Kind zu einem fröhlichen Jungen entwickelt. Er kann nun mit schwierigen Situationen viel besser umgehen und wirkt im Alltag glücklich und entspannt. Wir sind sehr dankbar, konnte unserem Sohn auf so positive Art und Weise geholfen werden.

shutterstock_1209161455.jpg

Frau W. mit Sohn, 12 Jahre alt

Für meinen Sohn und unsere gesamte Familie ist durch die Reflexintegrationstherapie bei Ihnen ein langer Leidensweg zu Ende gegangen! ...Sie haben meinem Sohn  vermittelt, kein „Problemfall“ zu sein, sondern lediglich jemand, der einen Coach für einen bestimmten Lebensabschnitt benötigt. Mit jedem integrierten Reflex wurde er stärker. Jetzt, nach nur vier Monaten, ist sein Selbstvertrauen deutlich gewachsen, er kann schulische Erfolge vorweisen und er ist ein entspannter und fröhlicher Teenager geworden.

2020_09 schuelerin gelb.jpg

Frau K. mit Tochter, 8 Jahre alt

Seit wir das Reflextraining bei Frau Elmer gemacht haben, ist aus unserer schüchternen, in sich gekehrten Tochter ein fröhliche, offene Zweitklässlerin geworden.

Hat sie sich früher oft in eine Fantasiewelt geflüchtet und war viel allein, so spielt sie jetzt mit Gleichaltrigen und wird endlich auf Kindergeburtstage eingeladen. 

Auch ihre Mühe mit den Zahlen gehört zum Glück der Vergangenheit an. Das tägliche Training war für uns nicht immer leicht im Familienalltag umzusetzen, hat sich aber absolut gelohnt. 

Ablauf einer Reflexintegration

·    kostenloses telefonisches Erstgespräch 

·    Einzelsitzung: 60 – 90 min (i.d.R. 60 min)

·    6 – 8 Termine, alle 4 Wochen

·    Kosten: 100 CHF pro 60 min

·    Tägliches Training zu Hause: 5-15 Minuten 

neu:
Termine auch 
samstags

Hinweis:

Die Reflexintegration stellt keine medizinische Behandlung dar und kann in Krankheitsfällen keine notwendige ärztliche Behandlung ersetzen. 
In Absprache mit Ihrem Arzt kann sie eine ideale Ergänzung sein.

shutterstock_1338055436_m.jpg

einfach leichter

Bönirainstrasse 16

8800 Thalwil

© 2020 einfach leichter